CrashRadio

Urps. Da isses wieder passiert. Peng. Bum. Tablet oder Handy kaputt. Sieht aus wie nachm Auffahrunfall und das fiese: es geht „eigentlich“ noch. Der Bildschirm lebt, aber leider hat es mindestens mal den Touch verbröselt.

Also Batterie raus und ab in den Sondermüll? Halt NEIN!

Da könnte man doch… stimmt da könnte man doch noch ein Radio draus bauen:

  • intentradio
  • Tasker
  • AutoRemoteLite

Das sollte es eigentlich schon gewesen sein. Meine Versuche mit xiia gingen über Stunden (oder waren es schon wieder Tage?) in die Hose. Aber intentradio macht genau das, was ich brauche und sogar noch einfacher…

Ok, klar, der Touch geht nicht mehr, also drücken wir mal die Daumen, dass man per USB OTG eine Maus anschliessen kann. Geht.

Jetzt erst mal alles unbrauchbare runterwerfen (oder das ganze Tablet zurück setzen, wie auch immer).

Jetzt kommt das Entscheidende: AutoRemote Lite im Tasker zu konfigurieren… weia, das sieht kompliziert aus – und siehe da, ist es auch.

Also:

Erstmal AutoRemote Lite beim booten immer Wifi benutzen lassen:

autoremote_wifi

Dann mit AutoRemote Lite einzelne Profile einrichten, die für die Aktionen verantwortlich sind… als Message (die Lite Version kann nur messages mit zwei Zeichen, aber das reicht erstmal), z.B. s1 für Stationstaste 1 🙂

autoremote_lite

Dieses Profil startet nun wiederum einen Task.

autoremote_zu_task

Und dieser Task startet nun intentradio mit einer entsprechenden URL:

intentradio

Auf diese Art und Weise kann man nun diverse Stationen (s1..s9) einrichten.

Stoppen des Radios hab ich universell vor jeden neustart mit eingebaut:

radioaus

Für reine Musik hab ich dann noch zwei – nein keine Playlisten sondern wirklich komplette Musikverzeichnisse auf dem Tablet, Party und Lounge, die ich mit rsync synce (das geht auch automatisch per Tasker)

Den Folder spiele ich dann im Shuffle Mode ab:

lounge

Dafür ein eigenes Verzeichnis zu nehmen, mag einem ein wenig Overkill erscheinen, aber mei, soviele gute Lieder hat man nun auch nicht in seiner Playlist.

Lautstärke hoch und runter sind direkt über Tasker zu regeln – als AutoRemote Lite messages hab ich hier VP und VM genommen.

volumeplus

Für die Lautstärkeregelung in Absolut sehe ich noch V0 .. V9 vor. Das kann man sicher eleganter lösen, aber ist mir zu schwer gerade 🙂

VxVolume
11
22
33
45
57
69
711
813
915

So, und nun? Was mach ich damit?

Naja, mit jedem Ding, was ne URI aufrufen kann das Radio steuern.

http://192.168.1.2:1817/?message=s1&password=foobar

Wo man nun solche URIs einsetzen kann bleibt nun eurer Phantasie überlassen: Ein paar Tasker Buttons, die das per http get aufrufen auf dem Bedientablett, ein http get mit AutoVoice gekoppelt von der Android Wear  Uhr, eine Aktion die vom SmartHome getriggert wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.